Browse Day

April 24, 2023

4000 Euro Kredit für das Reisen

4000 Euro Reisekredit

Ein Reisekredit, auch Freizeitkredit genannt, ist eine Art Verbraucherdarlehen. Es handelt sich um eine Finanzierungslösung, die einem bestimmten Zweck dient: der Bezahlung eines Reisevorhabens, sei es für Hotelkosten, Miete, Reisekosten etc. Durch die Aufnahme eines Reisekredits können Sie also das nötige Budget für die Vorbereitung Ihrer Reise, aber auch für die Ausgaben, die Sie vor Ort haben werden, erhalten.

Das Prinzip ist folgendes: Als Gegenleistung für den 4000 Euro Kredit zum Reisen, der Ihnen von einem Kreditinstitut Ihrer Wahl gewährt wird, verpflichten Sie sich zur Rückzahlung des Kredits zuzüglich eines im Vertrag festgelegten Zinssatzes.

Die Bedingungen des Kredits

Wie alle Arten von Verbraucherkrediten werden auch Reisekredite unter geregelten Bedingungen vergeben, d. h. :

  • Ein auf 75.000€ begrenzter Betrag
  • Eine gesetzliche Laufzeit von 3 Monaten oder mehr
  • Eine gesetzliche Widerrufsfrist von 14 Tagen für den Kreditnehmer

Die Laufzeit und die Art der Rückzahlung variieren je nach Kreditgeber und Ihren Rückzahlungsmöglichkeiten.

Wo kann ich einen 4000€ Kredit für das Reisen aufnehmen?

Um einen Kredit aufzunehmen, können Sie sich an verschiedene Einrichtungen wenden: Ihre Bank kann Ihnen einen Kredit anbieten, aber auch andere Kreditinstitute. Es liegt an Ihnen, sich für den Kreditgeber zu entscheiden, der Ihnen am meisten zusagt.

Die Kriterien für den Erhalt eines 4000 Euro Kredits

Ein Kedit wird nicht automatisch vergeben: Sobald Sie Ihren Kreditantrag gestellt haben, müssen Sie auf die Zusage des Kreditinstituts warten, das Sie ausgewählt haben. Um zu entscheiden, ob er Ihnen den Reisekredit gewährt oder nicht, bewertet dieser eine Reihe von Elementen, darunter :

  • Ihre persönliche Situation: Familienstand (verheiratet, verpartnert, ledig, geschieden usw.), Zusammensetzung des Haushalts, Eigentümer oder Mieter … ;
  • Ihre berufliche Situation: Beschäftigung, Rente, Arbeitslosigkeit, Art des Arbeitsvertrags (unbefristet, befristet, Zeitarbeit)?
  • Ihr Einkommen: Löhne, Gehälter, Dividenden, Renten, Abfindungen, Renten, Sozialleistungen…
  • Ihre Verschuldungsquote, Ihre eventuellen anderen laufenden Kredite, insbesondere um Ihre Kreditfähigkeit zu bewerten…

Alle diese Informationen über Ihre Situation müssen durch offizielle Dokumente belegt werden. Wenn Sie dafür in Frage kommen, ermöglichen sie es dem Kreditgeber, Ihnen den für Ihr Profil am besten geeigneten Reisekredit anzubieten.

Die verschiedenen Arten von Reisekrediten

Je nach Ihrer Situation und Ihren Bedürfnissen können Sie zwischen verschiedenen Arten von Reisekrediten wählen: dem zweckgebundenen Darlehen oder dem Privatdarlehen.

Das persönliche Darlehen

Das Privatdarlehen oder der Privatkredit ist ein nicht zweckgebundenes Darlehen, d. h. Sie können das Ihnen geliehene Geld für jede beliebige Ausgabe verwenden. So haben Sie während Ihres Aufenthalts große Freiheit bei der Verwendung dieses Geldes und sind Ihrem Kreditinstitut gegenüber nicht rechenschaftspflichtig.

Das zweckgebundene Darlehen

Das zweckgebundene Darlehen oder der zweckgebundene Kredit ist dagegen für eine bestimmte Art von Ausgaben bestimmt, die im Kreditvertrag genau festgelegt ist. Bei einem Reisekredit muss die geliehene Summe der Vorbereitung und Buchung der Reise gewidmet sein. Die Mittel werden in der Regel direkt an die Anbieter (Reiseveranstalter…) und nicht an den Kreditnehmer ausgezahlt. Es ist daher nicht möglich, mit dieser Art von Kredit eine persönliche Liquidität aufzubauen.

4000€ Kreditvergleich: Die Bestandteile des Angebots

Ein Angebot für einen Reisekredit informiert Sie über verschiedene Informationen:

  • Die Gesamtkosten des Reisekredits, ausgedrückt in Euro ;
  • Der effektive Jahreszins: Er stellt die Gesamtkosten Ihres Reisekredits in Prozent dar, unter Berücksichtigung der Nebenkosten wie Zinsen, Beiträge, Bearbeitungsgebühren, Bereitstellungsgebühren, Provisionen etc. Er ersetzt den effektiven Jahreszins (TEG);
  • Die Laufzeit, d. h. die Anzahl der Monate, in denen Sie Ihren Reisekredit in monatlichen Raten zurückzahlen müssen;

Die monatlichen Raten, d. h. der Betrag, den Sie jeden Monat an Ihre Bank oder Ihr Kreditinstitut zahlen müssen.

In einigen Angeboten wird auch der Betrag der Darlehensversicherung oder Kreditnehmerversicherung genannt. Die Darlehensversicherung ist freiwillig: Jeder kann selbst entscheiden, ob er eine Versicherung abschließen möchte oder nicht. Die Versicherung deckt Ihre Rückzahlungen ab, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, sie zu leisten (z. B. bei Krankheit, Tod, Invalidität usw.).